St.Veit Open Startseite

35. Internationales St. Veit Open 2016

Samstag, 09. bis Samstag, 16. Juli 2016 Blumenhalle St. Veit/Glan

Ausschreibung Download




AKTUELLER ANMELDESTAND

A-Turnier
B-Turnier
Jugend Open




Aktuelle Berichte:

18.07. - St. Veit Open: Bosiocic machte sein Triple dingfest
15.07. - St. Veit Open: Alles weiter Weiß
13.07. - St. Veit Open: Stauwarnung für St. Veiter Blumenhalle
12.07. - St. Veit Open: Woschitz & Germane Prüsse zelebrieren Maximum
11.07. - St. Veit Open: Jährlich grüßt der Murmelkönig




St. Veit Open feiert 35er mit Teilnehmerrekord

Es ist angerichtet von diesen bis inklusive nächsten Samstag, ab 19 Uhr Start, für die 35. Auflage der Jacques Lemans Schachopen. Wieder dabei ist der kroatische Doppelsieger GM Marin Bosiocic.

Die Schachkönige im Inventar des Veranstaltervereins Asvö St. Veit [&] Co. stehen in der komfortablen Blumenhalle parat und zudem freut sich Obmann Fritz Knapp [&] Team vorläufig auf knapp 240 Schachsportler/-innen aus ein Dutzend Nationen. Kärntens Turnierprimus bricht somit den Uraltrekord und macht sich selbst das schönste Geburtstagsgeschenk. „Danke an alle die dabei sind.“ So wie auszugsweise im A-Open der 2-fache Seriensieger Bosiocic und sein erster Rivale und Landsmann GM Davor Rogic. Die besten Karten auf einen Top-5-Endrang aus heimischer Sicht hat das SC Die Klagenfurter-Fidemeisterduo Harald Genser [&] David Wertjanz. Letzterer hat vor Kurzem in Ruden das 12-Stunden-Blitzturnier überzeugend gewonnen! Gespannt darf man auf das Abschneiden des Vorjahreszweiten, punktegleich mit dem Ersten, S70-Senior GM Lev Gutmann aus Deutschland wiederum sein. Apropos Senioren – Österreichs Nummer eins, IM Georg Danner, wird wohl wieder sämtliche Register ziehen, um auf seinem geliebten Kärntner Boden weiter für Furore zu sorgen.

Die besten Karten auf einen regionalen Coup gibt’s im B-Open mit dem Ex-Sieger Josef Widowitz, Stocklauser Weitensfeld. Ähnliches zutrauen kann man auch dem Magistrat Klagenfurt-Duo Leo Puff [&] Gerhard Raschun, der Zweite vor zwei Jahren. St. Veits 9-jähriges Talent Louie Schaffner stellt sich ebenso zum ersten Mal dieser starken Konkurrenz und verzichtet auf den möglichen Gesamtsieg im Jugendopen. Dort ein heißer Podiumskandidat aus Kärntner Sicht ist U12-Akteur Daniel Lepuschitz, Verein Post SV Kärnten. Am Sonntag gibt’s eine Doppelrunde mit Start um 10 und 19 Uhr.

Alfred Eichhorn